Für Unternehmen

Achtsamkeitsbasierte Methoden für Unternehmen

Welchen Anspruch habe ich an meine Arbeit?

Ziel meiner Arbeit ist auf der einen Seite, den Mitarbeitern in Zeiten des Umbruchs und des Wandels einen Augenblick der Ruhe und Besinnung zu ermöglichen. Und zum anderen möchte ich Unternehmen maßgeschneiderte und flexible Lösungen und Maßnahmenpakte zur modernen Stressprävention und -bewältigung anbieten, die im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements innerhalb oder auch außerhalb der Arbeitszeit integriert werden können.

null

Warum bin ich der richtige Partner für sie als Unternehmen?

Als ehemaliger Leiter im Bereich Controlling & Finanzen eines global agierenden Großkonzerns, habe ich über die Jahre sowohl positiven als auch negativen Stress und die Auswirkungen auf die Arbeitsleistung und das menschliche Miteinander kennenlernen dürfen.

Nach einem Burn-Out im Jahr 2009 begann ich neben meiner beruflichen Tätigkeit privat in Ausbildungen zum Achtsamkeits- und Stressbewältigungs-trainer, Bewusstseins- und Mentalcoach sowie Meditations- und Yogalehrer zu investieren, um nicht nur für mich, sondern auch für meine Mitarbeiter Stressprävention und Stressbewältigung unmittelbar am Arbeitsplatz zu integrieren und erlebbar zu machen.

Bevor ich das Unternehmen Ende 2018 nach 12 Jahren verließ, entwickelte und implementierte ich in Zusammenarbeit mit dem betrieblichen Gesundheitsmanagement des Unternehmens ein Konzept zur „Achtsamkeitsbasierten Stressbewältigung“.

Ein moderner und multimodaler Stressmanagementansatz beinhaltet, Stressprävention und -bewältigung über den Arbeitsplatz hinaus zu integrieren und erlebbar zu machen.

Was sind für mich die grundlegenden Stressfaktoren von heute im Vergleich zu früher?

Verglichen mit der Vergangenheit müssen Unternehmen immer schneller auf Veränderungen im Marktumfeld, neue Technologien und gesetzliche Anforderungen reagieren. 

Was im Zeitablauf feststellbar ist,  

  • ist eine zunehmende Veränderungsgeschwindigkeit in den Produktionsweisen, den Arbeitsstrukturen und Geschäftsprozessen, 
  • ist eine zunehmende Unsicherheit in Bezug auf den Arbeitsplatz, die berufliche Rolle und die Aufgaben, 
  • ist eine deutlich gestiegene Notwendigkeit zu informieren, zu kommunizieren und zu lernen 
  • und damit einhergehend ein gestiegener Leistungsdruck und eine zunehmende Arbeitsverdichtung. 

Diese schnellen Veränderungen im Arbeitsumfeld führen zu einem allgemeinen Anstieg der täglichen mentalen Arbeitsanforderung an die Mitarbeiter. 

null

Was ist Achtsamkeit und an welcher Stelle kann ich mit Achtsamkeit in ihrem Unternehmen ansetzen?

Achtsamkeit ist kein Glaube oder eine Religion, keine besondere, zu erlernende Technik oder Theorie, und auch kein Zweig der Psychologie.

Achtsamkeit

  • … ist eine natürliche, menschliche Ressource auf die wir alle Zugriff haben.
  • … ist eine Qualität des menschlichen Bewusstseins, eine besondere Form von Aufmerksamkeit.

Die Achtsamkeitspraxis,

  • … fördert einen klaren Bewusstseinszustand, der es erlaubt, jede innere und äußere Erfahrung im gegenwärtigen Moment vorurteilsfrei zu registrieren und zuzulassen.
  • … konzentriert sich auf viele Aspekte der unmittelbaren Erfahrung, einschließlich Gefühle, mentaler Bilder, äußerer Geräusche oder körperlicher Empfindungen.
  • … steht im Gegensatz zu den meisten unserer alltäglichen Erfahrungen, in denen wir feststellen, dass unser Verstand von einem Gedanken zum nächsten rast, und dass vieles von dem was wir tun im Autopilot-Modus geschieht.

Achtsamkeit führt zu einer neuen Grundhaltung und zu bewusster Lebensführung im Umgang mit Stress.

Um keinem Ressourcendefizit zu erliegen, ist es notwendig, dass die Mitarbeiter im Sinne einer professionellen Einstellung zum Beruf und zur Arbeit gezielt in ihre mentalen Ressourcen und emotionale Resilienz investieren. Oftmals ist jedoch nicht klar, wie und in was sie investieren sollen, da der Stressmechanismus und individuell-effektive Stressmanagement Methoden gänzlich unbekannt sind. Hier möchte ich ansetzen.

Die achtsamkeitsbasierte Stressbewältigungsmethode ist eine nachhaltige Methode und zielt darauf ab

  1. die Auslöser der Stressreaktion bewusst wahrzunehmen,
  2. innere Bewertungen, Überzeugungen und Antreiber sowie persönliche Muster zu erkennen, zu verstehen und diese auch nachhaltig zu verändern und
  3. nach einer bereits erfolgten Stressreaktion mit einer achtsam–annehmenden und akzeptierenden Haltung den Kreislauf aus Bewertung und Reaktion zu unterbrechen.

Die Achtsamkeitspraxis oder auch mentale Bewusstseinsarbeit ist aus neurobiologischer Sicht eine trainierbare menschliche Fähigkeit.

Welchen Nutzen hat meine Arbeit und wer kann davon profitieren?

Glückliche und motivierte Menschen können einen immensen Wert für Unternehmen schaffen, für die sie arbeiten. Menschen können am Arbeitsplatz erfolgreicher, zufriedener und glücklicher sein, wenn sie sich widerstandsfähiger fühlen, objektiv bleiben, eher bewusst-empfänglich als unbewusst-reagierend sind, sich selbst und anderen gegenüber Mitgefühl zeigen und Vertrauen zu ihren Kollegen und anderen Stakeholdern aufbauen.

Unternehmensstudien haben gezeigt, dass die achtsamkeitsbasierte Stressbewältigungsmethode zu einer nachhaltigen Reduzierung von Abwesenheits-/Krankheitsraten führt, die Mitarbeitszufriedenheit erhöht bzw. Unzufriedenheit und Motivationslosigkeit im Beruf senkt, und sich positiv auf die funktionsbezogene und -übergreifende Zusammenarbeit auswirkt (siehe dazu auch das „Informationspaket Stressbewältigung und Potenzialentfaltung durch Achtsamkeit“ bzw. „Handout Mindfulness & Mental Fitness (English)“ – jeweils die letzte Folie).

Nutzenorientierte Schnittmenge zwischen Mitarbeiter und Unternehmen:

  • Stärkere Teams und Führungskräfte durch
    • … gesteigerte kognitive Wahrnehmung & Konzentration
    • … erhöhte intrinsische Motivation und Hingabe
    • … achtsame und effektive Kommunikation
    • … Klarheit in der Entscheidungsfindung
    • … funktionsübergreifende emotionale Resilienz
  • Gesteigerte Kreativität & Innovation durch
    • … bewusste Lenkung der Aufmerksamkeit auf die gegenwärtige Aufgabe
    • … Zugang zu den eigenen inneren Ressourcen und
    • … damit verbundener Potenzialentfaltung
  • Zuversicht & Vertrauen im Rahmen von Veränderungsprozessen durch
    • … erhöhte Selbstwirksamkeit & Selbstbestimmtheit
    • … erhöhte Flexibilität durch Perspektivenwechsel
  • Positives Wohlbefinden durch
    • … balanciertes Körperempfinden und verbesserte Schlafqualität
    • … mehr innerer Ruhe und Gelassenheit
    • … mehr Geduld und Akzeptanz

Wer kann innerhalb des Unternehmens nutzenbringend profitieren?

  • Führungskräfte, die mehr Kreativität und Klarheit wünschen
  • Individuen, die stereotypes Denken überwinden und komplexe Situationen besser verstehen müssen
  • Einzelpersonen und Gruppen, die sich in herausfordernden Arbeitssituationen befinden
  • Diejenigen, die effektiver mit ihren Kollegen und Kunden kommunizieren müssen
  • Manager, die effektive Techniken benötigen, um Konflikte in ihren Teams zu reduzieren
  • Diejenigen, die an der Reorganisation und am Downsizing beteiligt sind
  • Personen, die produktiver, agiler und weniger abgelenkt sein möchten
  • Jeder, der seine Arbeit und sein Leben mehr genießen möchte
null

Gibt es wissenschaftliche Studien, die den Nutzen meiner Arbeit untermauern?

Ja, die gibt es. Achtsamkeitsbasierte Methoden werden seit vielen Jahren erfolgreich im psychotherapeutischen Setting und in psychiatrischen Kliniken eingesetzt, um stressbedingte Belastungen zu behandeln. Die Wirksamkeit von Achtsamkeit ist durch zahlreiche wissenschaftliche Langzeitstudien erforscht und nachgewiesen.

Das westliche Achtsamkeitstraining wurde in den 1970er Jahren in den USA eingeführt – dank der bahnbrechenden Arbeit von Jon Kabat-Zinn an der University of Massachusetts (https://www.umassmed.edu/cfm/). Seitdem wurden umfangreiche Untersuchungen zur Achtsamkeit durchgeführt, einschließlich Bewertungen unter Verwendung von Kontrollgruppen, die auf die nachhaltige Wirksamkeit von täglich praktizierender Achtsamkeitspraxis hinweisen.

MRT-Untersuchungen der grauen Substanz des Hippocampus des Gehirns, dem Bereich des Gehirns, der mit Lernen, Gedächtnis, Mitgefühl, Selbstbeobachtung und Selbsterkenntnis verbunden ist, haben gezeigt, dass dies bei Teilnehmern von Achtsamkeitsprogrammen zugenommen hat. Umgekehrt hat sich gezeigt, dass die graue Substanz der Amygdala, von der bekannt ist, dass sie eine wichtige Rolle bei Stress und Angst spielt, abnimmt.

Durch die ansteigende Zahl an wissenschaftlichen Studien, die den positiven Nutzen bzw. klinische Wirksamkeit der Achtsamkeitspraxis belegen, ist Achtsamkeit auf dem Vormarsch ein fester Bestandteil des betrieblichen Gesundheitsmanagements in Unternehmen zu werden (Referenzzeitpunkt 2016: +22% der US-Unternehmen bieten der Belegschaft achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung an. Tendenz weiter steigend).

Die nachhaltige Kultivierung der Achtsamkeit erlaubt Dir, Deine mentalen Ressourcen von innen heraus zu aktivieren.

Nicht nur innovative Großkonzerne wie z.B. Apple, Google und SAP bieten Schulungen zur Achtsamkeit bei der Arbeit für Mitarbeiter an.

TV-Berichte

3sat-Mediathek – Scobel Bericht: Die Achtsamkeitspraxis hat sich etabliert

Die Achtsamkeit erobert Bereiche, in denen sie vor wenigen Jahren undenkbar gewesen wäre: Die Arbeitswelt. Peter Bostelmann ist Chief of Mindfulness Practice beim SAP Konzern. Dort hat er eine…

null
Angebotsbausteine für Unternehmen
Preisliste Angebotsbausteine für Unternehmen (Stand Oktober 2019)
Informationspaket Stressbewältigung und Potenzialentfaltung durch Achtsamkeit
Handout Mindfulness & Mental Fitness (English)
Nutzen und Wirksamkeit meiner Kurse
Vita Stefan Sekulla
null

Ich habe Ihr Interesse an einer Zusammenarbeit geweckt?

Vereinbaren Sie noch heute eine kostenlose Erstberatung!

Ein achtsamer Geist hilft Dir Deine Selbstwirksamkeit zu erhöhen und Deine Energie im gegenwärtigen Moment zu zentrieren, um Dein volles Potenzial zu entfalten.

Aktuelle Kooperationen

Laufendes Angebot 10-Wochen-Kurse:

  • Kurs 01: Stressbewältigung & Potenzialentfaltung durch Achtsamkeit – Der 10-Wochen-Intensivkurs
    (jeden Mittwoch: Start 12.02.2020, 17:00 – 19:30 Uhr)
  • Kurs 02: Achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung – Pranayama & Kundalini Yoga
    (jeden Di und Fr, 17:00 – 18:30 Uhr)
  • Stressabbau & -prävention – Nabhi-Yoga ®, Pranayama & Meditation
    (jeden Dienstag, 06:30 – 07:30 Uhr)

Gesundheitsangebot „Aktionswochen für Mitarbeiter“ von April – Juni 2019

  • Interaktiver Vortrag „Achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung“ mit integrierten Achtsamkeitsübungen (90min)
  • Kurs „Achtsamkeit & Meditation“ (45min)
  • Kurs „Achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung – Meditation & Yin Yoga (90min)

Gesundheitsangebot „Health Day“ im September 2019

  • Interaktiver Vortrag „Achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung“ mit integrierten Achtsamkeitsübungen (60min)
  • Kurs „Achtsamkeitsmeditation & Atemübungen“ (30min)
  • Beratung Mitarbeiter / Loving Life Experience Stand – Stressbewältigung & Potenzialentfaltung durch Achtsamkeit (ganztägig)