Achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung

Meditation & Yin Yoga 

Wie würdest Du den Kurs inhaltlich beschreiben?

Mahatma Gandhi hat einmal gesagt: „Es gibt wichtigeres im Leben, als beständig die Geschwindigkeit zu erhöhen.“ An diesem Zitat orientiert sich inhaltlich dieser Kurs. 

Passivität verschafft Entspannung. 

In unseren Kursen „Achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung – Meditation & Yin Yoga“ schulen wir die Verankerung im gegenwärtigen Moment und die Fähigkeit in die mentale Beobachterrolle zu schlüpfen. Dies erlaubt Dir urteilsfrei wahrzunehmen und ermöglicht Dir sowohl im privaten als auch im beruflichen Alltag Stress zu reduzieren, Energie freizusetzen und einen klaren, stabilen Geist zu entwickeln.  

Wir kombiniereAchtsamkeits- und Atemübungen, Meditationstechniken und setzen den Fokus auf Positionen aus dem Yin Yoga. Die harmonisierende Wirkung ist direkt zu spüren. 

null

Was macht Yin-Yoga für Dich persönlich aus und wie seid ihr eigentlich dazu gekommen?

 Yin Yoga ist für mich in Stille und liebevoller Achtsamkeit mit mir in Verbindung zu kommen. Das Außen wahrnehmen und sein lassen. Einzufühlen in das Innere, in den Körper unter meiner Haut. Allein mit mir zu sein. In der Position die Dehnung spüren, den Atem, Deine Lebensenergie, zu beobachten, wahrzunehmen und fließen zu lassen. Hineinzuhorchen in die Stille und zu lauschen was mein Körper und mein Geist mir mitteilen will. Beobachten. Ohne Bewertung und Maßstab, ohne etwas erreichen zu wollen und ohne eine Erwartung oder Absicht zu haben. Anspannung fühlen und loslassen. Schmelzen. Sich auf der Matte in die Position und in die Stille bewusst hineinsinken zu lassen. Offenheit, Verständnis und Akzeptanz für die Gefühle und Gedanken, die sich offenbaren. Neugierig sein. Raum geben. Geschehen lassen. Einverstanden sein. Ankommen. 

Mit Yin-Yoga hat vor mehreren Jahren alles angefangen. Meine Frau und ich haben uns als Yin-Yoga Lehrer ausbilden lassen, da wir damals selbst auf der Suche nach einer ruhigen und passiven Yogapraxis waren – ein Gegenpol zu unserem im Alltag gewohnten Muster „Höher-Schneller-Weiter“. Neben der Ausbalancierung der Energieleitbahnen (Meridiane) im Körper, werden durch die angenehme und tiefe Dehnung Faszien, Muskeln und Bänder angesprochen. Die positive Auswirkung auf die Faszien, und somit auf die Stabilität und Beweglichkeit des Körpers hat uns besonders interessiert.  

Faszien bilden eine Brücke zwischen der Aktivität der Muskeln und unseren Emotionen bilden und in Verbindung mit den Nerven und dem Gehirn stehen. Bewegen oder dehnen wir die Faszien nicht, neigen sie zu Verklebungen und zu Verdickungen. Schmerzen im Rücken sind oftmals auf eine Verklebung der Faszien zurückzuführen. Yin Yoga bietet eine Praxis diese Verklebungen durch Dehnung zu lösen, wodurch die Faszien besser mit Nährstoffen und Flüssigkeit versorgt werden und das Bindegewebe wird wieder flexibel, beweglich und schlank.

„Es gibt wichtigeres im Leben, als beständig die Geschwindigkeit zu erhöhen.“
(Mahatma Gandhi)

GIBT ES SONST NOCH ETWAS, WAS ICH ÜBER DEN KURS WISSEN MUSS?

Wir integrieren in unseren Kursen auch den KLANG in Form von Urtönen (Nada Brahma) und sich wiederholenden Konzentrationswörtern (Mantren), deren THERAPEUTISCHE WIRKUNG zunehmend anerkannt ist – und sie machen auch einfach SPASS!

JedeR – AUCH OHNE YOGA VORKENNTNISSE – kann an diesem Kurs teilnehmen. Bei gesundheitlichen Einschränkungen solltest Du einen ärztlichen Rat einholen.

Bitte Socken und eine dünne Decke mitbringen. Leichte Bekleidung

null

Informationen zum Kurs:

Zeitraum: 10+2 Kurseinheiten à 90 Minuten (inkl. zwei Bonuseinheiten)
Format: Gruppe
Leitung: Stefan Sekulla

Kosten: € 149,-
Walk-In nach Anmeldung möglich: €15,- pro Einheit
Probestunde: € 5,- pro Einheit

Ich möchte jedem Menschen den Zugang zu meinen Kursen ermöglichen, daher gibt es SONDERKONDITIONEN für Schüler, Studenten, Auszubildende und Geringverdiener.

Nächste Kursstaffel:

Köln-Widdersdorf:

  • demnächst

Pulheim-Brauweiler:

  • 05.01. – 05.04.2020, Sonntag 19:30 – 21:00 Uhr (2.2./8.3. entfallen)

Köln-Niehl:*

  • demnächst

Köln-Neumarkt:

  • demnächst

Der Einstieg in einer laufenden Kursstaffel ist auch möglich – melde Dich bei mir.

* Ausschließlich für Ford-Angehörige und Mitglieder der Ford Freizeit Organisation (FFO)

Rechnungsanschrift


Wann und Wo möchtest du diesen Kurs besuchen?


Felder mit einem * sind Pflichtfelder